CO2 Bilanz


Pellets und Holz sind umweltfreundlich, weil CO2-neutral.

 

Wie kommt es zu der herausragenden Kohlenstoffbilanz bei Pellets und Holz:

Natürlich fällt bei der Verfeuerung der Rohstoffe auch Kohlenstoffdioxid an. Jedoch nur in genau dem Ausmaß, welches vom Baum beim Wachstum aufgenommen wurde. Das bedeutet: Die Aufnahme und die Freisetzung von CO2 ist bei Pellets und Holz ausgeglichen. Die Bilanz liegt also bei 0.

Zudem muss eine weitere Bedingung erfüllt sein. Holz muss in menschlichen Zeitmaßstäben und -räumen nachwachsen. Dies ist eindeutig der Fall und zudem herrscht in Deutschland die komfortable Situation vor, dass mehr Holz nachwächst als genutzt wird.

Im Vergleich dazu dauert das Entstehen von Öl und Gas Jahrmillionen.

Es lohnt sich aus finanziellen, aber eben auch ökologischen Gründen auf eine Pelletsheizung umzusteigen.

Im folgenden Video sehen Sie den CO2-Kreislauf nochmals veranschaulicht.